Kann man Fibromyalgie vorbeugen?

Da die exakten Krankheitsauslöser der Fibromyalgie bislang nicht abschließend definiert sind, lässt sich dieser Erkrankung nicht vorbeugen. Sie kann jeden treffen, gleich welchen Alters. Gefährdeter sind jedoch Frauen, die einen unausgeglichenen Hormonhaushalt haben, denn der könnte ursächlich für die primäre Form der Fibromyalgie sein.

Da auch andere Faktoren wie Stress, Überanstrengung und Bewegungsmangel in Verdacht stehen, die Fibromyalgie auszulösen, lohnt sich als vorbeugende Maßnahme lediglich der prüfende Blick auf den eigenen Lebenswandel und die Gewohnheiten. Stressreiche Zeiten und Entspannung sollten sich nach Möglichkeit die Waage halten, in den Alltag integrierte Bewegung hilft gegen Verspannungsschmerzen und eine ausgewogene Ernährung stabilisiert das Immunsystem.